Jokers

präsentiert von

Wo kluge Leute Bücher kaufen

Jokers Literatur-Blog

Bücher – Medien – Kultur

Fordern wir das Realistische!

Publiziert am 13. Mai 2010

Fordern wir das Realistische! „Seien wir realistisch: Fordern wir das Unmögliche“. Dieses Zitat stammt von Che Guevara. Der Revolutionär gilt vielen als moderner Robin Hood, schon zu Lebzeiten war der Guerillero eine Legende. Auch heute noch ist er die Vorzeigefigur … Weiterlesen

Thema Veränderung

Publiziert am 28. März 2010

"Sich beobachten heißt sich verändern…", sagte der französische Philosoph und Schriftsteller Émile-Auguste Chartier. Unter dem Pseudonym Alain verfasste er unzählige Aphorismen und aphoristische Essays, den so genannten Propos. Wöchentlich gab er seine „Libres Propos“ heraus, auch andere Magazine veröffentlichte er. … Weiterlesen

Ach, du dickes Ei!

Publiziert am 27. März 2010

Kaum zu glauben: Bald ist Ostern. Vor kurzem noch schimpften wir über meterhohen Schnee, die ersten Frühlingsstürme zogen schon über unsere Lande hinweg und einige haben sich schon ihren ersten Sonnenbrand des Jahres in der noch zaudernden Frühjahrssonne geholt. Für … Weiterlesen

Ein Gedicht zum Auswendiglernen

Publiziert am 12. Februar 2010

Am 23. Februar diesen Jahres würde Erich Kästner 111 Jahre alt: Wenn diese Schnapszahl nicht ein besonderer Geburtstag ist! In Dresden geboren, studierte der weltbekannte deutsche Autor nach dem Ersten Weltkrieg Germanistik, Geschichte und Philosophie. Im Jahre 1925 promovierte er … Weiterlesen

Empfohlen: eine Hör-Biographie

Publiziert am 23. Dezember 2009

Mögen Sie Biografien? Ich finde es immer spannend in ein fremdes Leben zu schauen, besonders wenn die Person so interessant ist wie Ingeborg Bachmann. Die Österreicherin war eine der wichtigsten Schriftstellerinnen der Nachkriegszeit. Als ihr Gedichtband „Die gestundete Zeit“ 1953 … Weiterlesen

Lexikon der überflüssigen Dinge

Publiziert am 20. Dezember 2009

Für den einen sind es rote Ampeln, für den anderen Nikotinpflaster, für den dritten Hair-Extensions: Jeder von uns hat seine persönliche Liste von bevorzugten Überflüssigkeiten.Die Gründe dafür sind vielfältig – und müssen meistens nicht erklärt werden. Weil eben jeder seine … Weiterlesen

Mein Kurz-Trip ins All

Publiziert am 18. Dezember 2009

Dass die Science-Fiction-Literatur nicht gerade mein Spezialgebiet ist, beweist mir immer wieder mein Freund Gerhard. Als bei einer unserer regelmäßigen Stammtischrunden neulich die Sprache auf Frank Schätzings neuen Roman „Limit“ kam, zeigte Gerhard unerwartete Fachkenntnis. Ich wollte gerade Schätzings Vorliebe … Weiterlesen

Ist mehr vom Guten besser?

Publiziert am 29. November 2009

Paul Watzlawick avancierte zum Kult-Autor. Seine „Anleitung zum Unglücklichsein“ ist die Taschen-Fibel der Postmoderne geworden. Der schlaue und vor allem unterhaltsame wie tiefgründige „Ratgeber der anderen Art“ gibt dem Leser Hinweise, wir er das wunderbar selbst gemachte Unglück perfektionieren kann. … Weiterlesen