Jokers

präsentiert von

Wo kluge Leute Bücher kaufen

Jokers Literatur-Blog

Bücher – Medien – Kultur

Das Blogteam

Das Blogteam

besteht aus vier Personen, zwei Damen, zwei Herrn. Fangen wir mit den Damen an.

Cornelia Kruchten
Sie hat es faustdick hinter den Ohren, ein knochentrockener intelligenter Humor begleitet sie täglich. Ihre große Leidenschaft neben Büchern sind Pferde. Kaum von der Arbeit zu Hause, kümmert sie sich um ihre lieben beiden Hottehü. Das Striegeln, Streuen und Kosen kann dann schon mal bis neun oder zehn in die Nacht gehen. Ein Glück, dass ihr Freund beruflich viel unterwegs ist. Welcher Mann teilt seine Liebe schon gerne mit zwei Pferden?

Susanne Maurer
Sie ist die Elfe im Team. Immer ausgeglichen, gut gelaunt, Harmonie ausstrahlend. Mehrere Tees am Tag halten sie fit. Und damit sie einen Ausgleich zu ihrer Arbeit hat, geht sie zum Yoga. So schlank und gelenkig wie sie ist, traut man ihr glatt zu, dass sie es zur Oberyogin schafft. Obwohl studierte Germanistin schreibt sie nicht allzu gern. Aber bloggen ist schon okay, meint sie.

Matthias Stöbener
Jedes Team braucht auch ein Ekel. Matthias Stöbener hat sich spontan dazu bereit erklärt, im Blogteam das Ekel zu spielen: Er ist humorlos, unsportlich und depressiv. So sind Cornelia, Susanne und Tobias den ganzen Tag beschäftigt ihn bei Laune zu halten. Leider schreibt er so gern, dass weder Cornelia noch Susanne noch Tobias ihn aus dem Blogteam raushalten konnten.

Tobias Skala
Der erklärte Jokerholic ist der vierte Blogger im Bunde. Wenn er nicht gerade das Internet nach neuen Kooperationspartner für Jokers durchforstet, die Homepage durcheinander bringt oder mit seiner pedantischen Fehlersuche die anderen Teammitglieder zur Weißglut treibt, findet man ihn immer wieder mal auf der Uni, wo er gerade an seiner Magisterarbeit schreibt. Ob er da noch Zeit findet, gelegentlich einen eigenen Artikel zu verfassen? Angedroht hat er es zumindest!

Sie fragen sich, warum nicht auch der Chef von Jokers restseller, Wolfgang Nikrandt, hier bloggt? Ganz einfach: Er ist viel unterwegs und versucht günstig an die Drogen Bibliophiler zu kommen oder Jokers Läden zu eröffnen. Ist er dann zu Hause in Augsburg, mailen ihm Kunden zu den verschiedensten Themen oder rufen ihn nachts um drei an, ob denn Jokers nicht vielleicht auch dieses oder jenes Buch auf Lager habe. Im Internet wäre es zwar nicht gefunden worden, aber es könne ja sein, dass er es vielleicht zu Hause liegen hat. Nachts um drei! Nein, der Chef von Jokers restseller ist schon ausgelastet und würde es nicht mehr schaffen auch noch zu bloggen.

Die vier oben genannten Jokers-Blogger haben sich entschlossen, unter einer gemeinsamen Autorenschaft zu bloggen. Den Blogs sehen Sie also nicht an, wer von den vieren gebloggt hat. So bescheiden sind die vier. Lob nehmen sie alle gleich an, Kritik trifft sie ebenfalls alle gemeinsam.